Zwölf gute Gründe, konsequent eine Markenstrategie zu verfolgen

Von Kathrin Koch | 20. März 2013, 09:49

1. Preispremium sichern

… um mit attraktiven Marken Ihr Preispremium als europäischer Anbieter gegen die wachsende asiatische Konkurrenz zu sichern

2. Sich in gedrängten Märkten behaupten und expandieren

… um sich in international veränderter Marktdynamik zwischen schrumpfendem High-End und von unten hochdrängender „neuer Mitte“ zukunftssicher zu positionieren

3. Gewachsene Markenwerte erhalten und aktualisieren

… um Ihre Marke in aggressiver gewordenen Wettbewerbsumfeldern zu schärfen, dabei gleichzeitig historische Markenwerte erhalten und die Marke für die Zukunft stärken

4. Von der Marke mit Herkunft im Verkauf profitieren, z.B. in Asien

… um mit attraktiven Marken unabhängig vom reinen „Made in Germany“ zu werden

5. Mit neuen Produktideen Geschäftschancen nutzen

… um Marktlücken zu identifizieren und auf Marktanforderungen mit zielgruppengerechten Produkte zu antworten

6. Neue Produkte strategisch klug einführen

… um eine neue Produktlinie strategisch sauber einzuführen, mit trennscharfer und verkaufsaktiver Abgrenzung zum Wettbewerb, aber auch innerhalb Ihres Portfolios, um Kannibalisierung zu vermeiden

7. Produktportfolio aufräumen

… um für Ihre Kunden eine attraktive Struktur zu schaffen und so den Verkauf zu erleichtern

8. Kunden mit attraktiven Produktnamen anziehen

… um den Wildwuchs der Eigennamen und Bezeichnungen sinnvoll zu bereinigen und gezielt zu ordnen und verkaufsstarke Namen in einer verständlichen Systematik einzuführen

9. Kommunikation für kaufmännische Einkäufer technischer Produkte entwickeln

… um ivom tradierten Ingenieursdenken vermehrt zum Denken in wirtschaftlichen Argumenten zu kommen, um auch fachfremde Entscheider und Investoren ohne technisches Know-how zu überzeugen

10. Kernbotschaften auf den Punkt bringen

… um die Einzigartigkeit Ihrer Produkte präzise auf den Punkt zu bringen und mit einem „spitzen“ Briefing den Vertrieb und die Kommunikationsagenturen effizienter zu machen

11. Slogans erfinden, die unkopierbar sind und wirken

… um einzigartige, relevante und nicht vom Wettbewerb kopierbare Schlüsselbotschaften für Ihre Produkte zu entwickeln, die als Türöffner für erfolgreiche Vertriebsarbeit wirken

12. Den Wirkungsgrad Ihrer Kommunikationsmaßnahmen erhöhen

… um eine klare, verkäuferische Kommunikationsstrategie zu haben, die jedes Kommunikationsmittel vom Powerpoint-Chart über die Messepräsentation bis zum Produktprospekt zum überzeugenden Verkäufer macht – auch interkulturell